Home > Unternehmen & unsere Bauern > Nachhaltigkeit > Für Mensch und Natur > Sonnenscheinchen Kinderbetreuung

 

SONNENSCHEINCHEN

Die betriebliche Tagesbetreuung für Kinder von SONNENTOR MitarbeiterInnen - ein niederösterreichweit einzigartiges Projekt

Betriebliche Tagesbetreuung für Kinder von SONNENTOR MitarbeiterInnen als Pionierprojekt in Niederösterreich

Verflixt und zugenäht – was ist denn da los? Bio-Bengelchen Constanze blickt neugierig durch das Schlüsselloch des nigelnagelneuen Hauses im Kräuterdorf Sprögnitz, um einen Blick auf das zu erhaschen, was sich hinter der großen, freundlichen Tür verbirgt. „Was machst du denn da?“ fragen Moritz und Leander ganz verdutzt im Chor, als sie das sehen. „Da ist ein Raum voller Schätze, die aus der Natur kommen, Dinge zum Basteln und Entdecken und dazu auch Möbel, die aussehen, als wären sie nur für uns gemacht.“ erwidert Constanze aufgeregt und reibt sich dabei das Näschen. „Ja, was kann denn das sein?“ ruft Moritz sichtlich begeistert von der Vorstellung so eines zauberhaften, kleinen Paradieses, das nur für Kinder gemacht zu sein scheint.

Das SONNENSCHEINCHEN ist die betriebliche Tagesbetreuung für Kinder der SONNENTOR MitarbeiterInnen.Bis zu 13 Bengelchen machen das Kinderlachen zu einem fixen Bestandteil des neuen Gebäudes in Sprögnitz, in dem neben der Kinderbetreuung auch das Bio-Gasthaus Leibspeis‘, der Tee-Salon Tee-Zeit und ein Seminarbereich Platz finden.

Ein wichtiger Schritt für SONNENTOR und Johannes Gutmann: „ Mit diesem Projekt möchten wir für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglichst familienfreundliche Arbeitsbedingungen schaffen und unsere soziale und gesellschaftliche Verantwortung im Sinne des Gemeinwohls wahrnehmen.“  Kinder im Alter zwischen ein und sechs Jahren werden hier in Zukunft von den beiden Pädagoginnen Eveline Pichler und Julia Rauch betreut.

„Das sozialpädagogische Konzept umfasst das Erleben der Natur und der Umwelt im Jahreskreislauf, den respekt- und würdevollen Umgang mit den Kindern und einen familiäre Atmosphäre, die Geborgenheit und Wohlbefinden schafft.“ erklärt Edith Gutmann, die selbst Pädagogin ist und das Projekt von den Kinderschuhen an bis zur Umsetzung begleitet hat. „Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Einsatz von Naturmaterialien und Bio-Lebensmitteln und dem bewussten Umgang mit unseren Ressourcen – schon den ganz Kleinen möchten wir vermitteln, wie wichtig es ist in Kreisläufen zu denken, Zusammenhänge in der Natur zu erkennen und dass Weniger auch Mehr bedeuten kann. Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, die Welt drinnen und draußen jeden Tag neu zu entdecken und voller Freude die Natur und all das, was sie uns schenkt, zu genießen“, ergänzt sie.

Wir wünschen dem gesamten Team und den Kinder alles Liebe beim Abenteuer SONNENSCHEINCHEN. Denn hier wächst die Freude…..von klein auf.