Linkes Untermenü

 

Da wachsen die Ideen und der Genuss: Unser Geist- & Genuss-Reich

Das Obergeschoss unseres Büro- und Veranstaltungs-Gebäudes – unser Geist-Reich – bietet Platz für 30 Arbeitsplätze.

Ökologie wird in unserem Arbeitsumfeld täglich gelebt.

Im Untergeschoss können sich unsere Besucher im Genuss-Reich  verwöhnen lassen oder im Rahmen einer Betriebsführung das „Film-TEEater“ besuchen, um dort Interessantes über die SONNENTOR Familie zu erfahren.  Wie es der Firmenphilosophie entspricht, spielt auch hier Nachhaltigkeit in allen Bereichen eine große Rolle – sprich: so weit wie möglich wurden natürliche Werkstoffe eingesetzt. Die Fassade des Gebäudes ist aus umweltfreundlichem Lärchenholz, ein Cellulosematerial und eine Drei-Scheiben-Verglasung sichern die optimale Wärmedämmung. Eine kontrollierte Be- und Entlüftung sorgt für frische Luft in allen Räumen und die Tageslichtbeleuchtung passt die Lichtstärke an den Arbeitsplätzen automatisch an die Außenlichtverhältnisse an. Unsere Toilettenspülungen werden mit Regenwasser betrieben, denn wir möchten kostbares Trinkwasser sparen.  Alle seit 2004 errichteten Gebäude haben begrünte Dächer. Am Dach des „Geist- & Genuss-Reiches“ und unserer Lagerhalle „Kreuz & Quer“ beschreiten wir den Weg der nachhaltigen Unternehmensführung außerdem mit Hilfe einer Photovoltaikanlage weiter. Insgesamt werden mit dieser Anlage pro Jahr 30.000 kwh Strom produziert.

Natürlich beziehen wir bei SONNENTOR zu 100% Ökostrom, mit der Anlage können wir aber ganze 10% unseres Strombedarfs selber decken. Für Elektroautos stehen zwei Elektrotankstellen bereit, die für unsere beiden E-Autos genutzt werden – einem Renault Twizy ZE und einem Renault Kangoo ZE. Auch unsere Besucher können ihre Elektromobile kostenfrei an der Tankstelle auftanken. Und wer sich lieber auf zwei Rädern fortbewegt, kann unseren Kräuterwanderweg mit einem unserer beiden E-Bike befahren. Unsere Besucher können sie in den Sommermonaten kostenlos ausleihen.


Kommentieren...

WIM, Montag, 25. Juni 2012, 08:00

Nachhaltigkeit ?

Ich bewundere Ihren Unternehmergeist.
Aber Nachhaltig sind Sie genauso wenig wie der Großteil unserer Gesellschaft (mich eingeschlossen).
Was ist an einem E-Bike umweltbewusst ? Was ist an einem E-Auto umweltbewusst ?
Was ist an einer Photovoltaik umweltbewusst ? (und auch nachhaltig?)
Nehmen Sie auch die Produktion, den Transport und die Entsorgung der Anlagen, Geräte,... in Ihre Öko Bilanz auf. Sie werden Sehen diese sieht nicht mehr so rosig aus. Ja, natürlich rechnen wir die Produktionen, Transporte,... aus den Erzeugerländern nicht mit, was interessieren uns die Chinesen, die Inder,...
Was macht das für einen Unterschied für eine Öko-Billanz wenn ich zum einen meine Produkte quer durch die Welt schiffe im Gegenzug Wälder anpflanze und erhalte, als generell versuche regional zu produzieren und zu verwerten. Das Gewissen ist natürlich beruhigt. "big is beautiful" - das ist der einzige Grund warum Sie aufsehen erregen.
Die Zukunft wird so aussehen: trotz vieler Bemühungen nachhaltig und energiebewusst zu leben werden immer mehr Ressourcen vernichtet und immer mehr Energie verbraucht. Wir nehmen uns leider viel zu wichtig, Fakt ist jedoch das es, sollte es unsere Erde nicht mehr verkraften, sie sich selbst helfen wird. Ob die Menschheit von der Erde verschwinden wird oder nicht ist eigentlich nebensächlich

Kommentieren...

Marion, Donnerstag, 4. Oktober 2012, 11:33

Öko ...

Hallo, schön, dass auch mal menschen auf Seiten wie diesen posten, die eine etwas kritischere Sicht haben und sich nicht Öko-alles-super-weich-waschen lassen :)

ich selbst finde eine Ausrichtung auf das, wo ich hin will total wichtig, mir einzugestehen, dass ich dort noch nicht bin und mich über die klenen Schritte zu freune.
Photovoltaik und Eektroautos finde ich allerdings auch nicht so besonders "öko" - Photovoltaik, weil die Energieaufwand für die Produktion ziemlich hoch ist, und irgendwann muss das ganze ja auch mal wieder "ent-sorgt" werden ... und Öko-Strom ...naja... vielleicht ist für einen Betrieb wie den ihren nicht viel mehr drinnen... denn wie Öko ist Öko-Strom? WasserStauKraft? Ökologisch?????
vie Photovoltaikanlagen? Ökologisch???

denn eigentlich, finde ich, ist der Weg, wenn wir uns als menschenheit entscheiden, Elektrizität überhaupt nutzen zu wollen, der der Dezentralisierung. also kleines Windrad pro Wohneinheit aufstellen oder ähnliches...

aber ich glaube, da haben wir ganz andere Möglichkeiten, die keineswegs zurück zur Steinzeit weisen, aber vielen menschen -noch- nicht bewusst sind. :)


ich glaube, die Entwicklung unserer geistigen Fähigkeiten ist weitaus wichtiger, als uns von "Energiegewinnung" abhängig zu machen.

Liebe Grüsse
Marion K.

ps: ihre Sonnentor-Produkte unterlagen einigen Schwanken in der Qualtität in den letzten Jahren, hatte wohl was mit der Expansion Ihres Unternehmens zu tun.
im allgemeinen bin ich jedoch immer wieder überrascht, wie toll sie *wirken* (und schmecken) (vor allen Dingen die Tees) :) - also ihr seid schon auf einem ganz guten Weg - aber denkt dran, dass es weitergeht, und lasst Euch keinen "Bären aufbinden" (hihi, na das wär ja mal was ;) ) und seid auch ehrlich zu uns - Euren KundInnen - Danke!

SONNENTOR, Mittwoch, 27. Juni 2012, 10:08

Nachhaltigkeit

Hallo,
wir freuen uns, dass es Menschen gibt, die die Dinge so kritisch sehen wie Sie. Uns ist natürlich bewusst, dass eine Photovoltaikanlage, ein E-Auto und auch ein E-Bike nicht das Ende aller Weisheiten ist. Allerdings sind wir davon überzeugt, dass solche Anschaffungen ein Schritt in die richtige Richtung sind, dass sie die Entwicklung in eine nachhaltige Zukunft vorantreiben.
Wir sind bestrebt die Wertschöpfung in den jeweiligen Anbauregionen zu stärken, wir bezahlen faire Preise und bauen auf feste Partnerschaften. Das ist für uns der richtige Weg. Regionalität ist wichtig, man muss sich aber auch vor Augen führen was das bedeutet. Wie viele von uns sind aber wirklich bereit auf Pfeffer, Vanille oder Muskatnuss zu verzichten?
Der richige Weg ist für uns das Wirtschaften im Einklang mit Mensch und Natur - mit dem ständigen Bestreben sich in allen Bereichen weiter zu entwickeln und zu verbessern. Das E-Bike, die Photovoltaikanlage und auch die E-Autos sind für uns ein Schritt in diese Richtung. Wir freuen uns, wenn Sie den Weg auch in Zukunft gemeinsam mit uns weitergehen.

Viele sonnige Grüße
Manuela Seebacher